Unser Projekt „Schätze im Löss“ 6. und 7. Juni 2020

Das vom Viertelfestival NÖ organisierte Festival jährlich umfasst ca. 60 Veranstaltungen zu einem bestimmten Thema in verschiedenen Regionen. Dieses Jahr geht es um das Mostviertel und als Thema war „BODENKONTAKT“ vorgegeben. Obmann Stellvertreter Karl Hartl hat für den Verein ein Projekt namens „Schätze im Löss“ eingereicht, dass in der Lössarena Mautern geplant ist. Die Jury hat das Projekt neben anderen, zur Umsetzung ausgewählt.

Inhaltlich geht es um die Zusammenhänge von Boden, Natur, Mensch und Lebensraum.
Die Lössarena ist durch Lössabbau in den 70er Jahren entstanden und bietet ein herrliches Ambiente dafür. Das Programm ist künstlerisch, bindet aber auch die Besucher in das Geschehen ein. Der Löss und die Natur stehen im Mittelpunkt. Der Besuch ist kostenlos!

Bodenkontakt - Schätze im Löss - Mautern - ViertelfestivalBodenkontakt - Schätze im Löss - Mautern - Viertelfestival

Was gibt es zu erleben:

  • Eine Tanzperformance von Efrat Vonsover mit dem Titel CLAY PLAY, wo sich zwei Tänzer mit Löss und Lehm befassen.
  • Ein Lössrelief gestaltet Nikolaus Christoforetti aus Steinaweg - direkt vor dem Publikum in der Lössarena (work in progress).
  • Zum Mitmachen gibt es Workshops mit Jennifer Frank-Schagerl zu den Themen Kräuter erkennen und verwenden, kochen im Erdofen und LandArt (künstlerisches Gestalten mit Fundsachen aus der Natur).
  • Ein interessantes Klangerlebnis schafft Martin Gut (unterrichtet an der Musikschule Wachau) mit seinem Elektroscheit.
  • Geführte Spaziergänge in die Umgebung gibt es mit Karin Tomiczek-Maier und Christine Wölfl.
  • Ein Pferdewagen steht für Rundfahrten durch die Weingärten zur Verfügung.
  • Für die Verpflegung der Besucher sorgt der Tourismusverein Mautern und es wird Unterhaltungsmusik von Faltenblech und den Donauschrammeln geben.
  • Der Eintritt ist frei, für die Workshops und die Pferdewagenfahrt (€ 6 pro Sitzplatz, ca. 40 Min.) muss man sich anmelden.
  • Die Eröffnung ist am Samstag, 6. Juni um 11 Uhr. Das genaue Programm ist in Ausarbeitung und wird in Kürze veröffentlicht. Also Termin vormerken und dabei sein!

Zurück